Search
  • Global Financial Yard

Der Untergang der EURO-Zone?

Wir erleben gerade eine Krise ungeahnten Ausmasses. Viele wissen nicht was die Zukunft bringen wird und machen sich Sorgen. Und trotzdem passieren seltsame Dinge im Hintergrund. Und diese Dinge könnten unsere Leben massgebend verändern. Verschwende nie eine Krise, sie gibt uns Gelegenheit grosse Dinge zu tun, sagte eins der ehm. Staatschef, der Vereinigten Staaten Rahm Emanuel. Das Krisen von Eliten für die eigenen Zwecke genutzt werden um Ihre Ziele voran zu bringen und kein Zufall sind ist mittlerweile weit bekannt.


Die Eliten nutzen Krisen, wie bereits in der Vergangenheit geschehen um unliebsame Regulierungen los zu werden. Durchleuchtet man Organisationen die anscheinend nur gutes für die Menschen wollen, so sieht man sehr schnell das diese Organisationen, als Beispiel die WHO, von nur wenigen finanziert werden und aktuell die Welt im Griff haben.


Auch wenn man über viele Themen streiten kann und die Meinungen auseinander gehen so kann man nicht leugnen das die Geschichte uns gezeigt hat was mit Gleichschaltung und totalitären Gesetzen im Sinne von Sicherheit passieren kann. Finanzkrise, Ölkrise, Gesundheitskrise, was kommt als nächstes?


Die Währungskrise kommt?


Experten Rechnen mit einem totalen Zusammenbruch der Eurozone bis Sommer 2020. Ob dies dann tatsächlich passiert ist schwierig zu bestätigen. Allerdings sollte man sich immer auf das schlimmste vorbereiten und das beste hoffen. Unkontrolliertes Gelddrucken, immer höhere Schulden und eine rasant hochschnellende Arbeitslosigkeit sind Vorboten einen möglichen starken Inflation bis hin zum Totalverlust der Währung. Währungsreformen sind nichts neues und passieren in regelmässigen Abständen. Investieren Sie in ungewissen Zeiten in Gold, Silber und Digitalen Währungen wie Bitcoin. Gold wie auch Silber sind seit Jahrtausenden Werthaltig. Grund: Diese Metalle sind limitiert und müssen durch Arbeitseinsatz abgebaut werden. Es entsteht also ein Wert. Fiat-Währungen wie der USD, EURO und YUAN werden aus dem NICHTS erschaffen und in beliebigen Mengen gedruckt was mittel und langfristig zu Inflation führt und ohne Ausnahme immer im Totalverlust endet. Der USD hat seit seiner Erschaffung rund 98% seines Wertes verloren. Die EURO Zone ist so hoch verschuldet das sie die Corona Krise nicht überleben wird.


Schützen Sie Ihr Vermögen aber wie?


Wie immer und ganz klar belegt durch die Vergangenheit haben diejenigen Ihr Kapital erhalten, die in grossen Krisen und Kriegen Ihr Vermögen im Ausland hinterlegt haben und dabei Länder gewählt haben die nicht oder nur wenig von Krisen und Kriegen betroffen waren. Dabei sind in unsere heutigen Zeit wichtige Regeln zu befolgen.


Backup Residency & Bankgeheimnis


Das Bankgeheimnis wurde von Schweizer Bankern im 17th Jahrhundert ins Leben gerufen. Damals war der französisch-sprachige Teil der Schweiz vom Französischen Bürgerkrieg betroffen.


Um das Vermögen von reichen Franzosen zu schützen haben die Genfer Banker das Bankgeheimnis etabliert und anonyme Konten ins Leben gerufen. Somit konnte das Vermögen geschützt werden. Der Hintergrund der Bankgeheimnis ist also der Schutz von Vermögen, von korrupten und ausser Kontrolle geratenen Staaten. Keine Frage, das Bankgeheimnis wurde in der Vergangenheit auch für andere Zwecke verwendet und zur Steuerflucht und Geldwäsche eingesetzt. Allerdings müsste man dann auch den USD verbieten da diese Währung hauptsächlich zur Terrorismus-Finanzierung eingesetzt wird.


Auch Schlaftabletten müssten verboten werden, da Menschen sich damit das Leben nehmen. Das Bankgeheimnis hat seinen Sinn und wurde trotzdem seit 2018 praktisch ausgerottet. Nur noch wenige Länder wie die Schweiz, Singapore oder die Vereinigten Emirate haben ein Bankgeheimnis. Allerdings nur für deren Residenten und Bürger.


Um das Bankgeheimnis zu nutzen gibt es Möglichkeiten. Dazu berät sie Global Financial Yard im Detail.


15 views0 comments

Recent Posts

See All